Stellenangebote

Referenten/in Software-Einsatz

Bei der SĂ€chsischen Anstalt fĂŒr kommunale Datenverarbeitung (SAKD) ist zum nĂ€chstmöglichen Zeitpunkt die unbefristete Stelle eines/r

Referenten/in Software-Einsatz

mit einer durchschnittlichen regelmĂ€ĂŸigen wöchentlichen Arbeitszeit von 40 Stunden zu besetzen.

Die SAKD ist eine Behörde, die zur UnterstĂŒtzung der sĂ€chsischen Kommunalverwaltungen in allen IT-Angelegenheiten gegrĂŒndet wurde. Wir vertreten kommunale Interessen in diesem Bereich, auch gegenĂŒber dem Freistaat Sachsen, entwickeln IT-Standards und -Empfehlungen, zertifizieren IT-Produkte und -Verfahren und betreiben mit dem SMR ein zentrales SĂ€chsisches Melderegister. Wir sind beauftragt, Projekte zur Digitalisierung in kommunalen Verwaltungen im Freistaat Sachsen zu steuern und zu koordinieren und unsere Kommunen in diesen Belangen zu begleiten und zu beraten.

Ihr Aufgabengebiet umfasst folgende TĂ€tigkeiten:

  • die Gesamtleitung von komplexen Software-Entwicklungs- und EinfĂŒhrungs-Projekten,
  • Entwickeln und Umsetzen von Einsatzstrategien fĂŒr den kommunalen Softwareeinsatz, insb. fĂŒr verteilte, integrierte Anwendungen einschließlich Apps und Anwendungen fĂŒr mobile EndgerĂ€te,
  • Demonstration und Anwenden dieser kommunalen Software-Strategien in (Pilot-) Projekten,
  • Erarbeiten von Standards und Empfehlungen zu integrierten komponentenbasierten Softwaresystemen,
  • Analyse und Beurteilung des Standes und von Trends der Marktentwicklung und des Einsatzes von kommunaler Standard- und Fachsoftware,
  • Bewertung von Betreiber- und GeschĂ€ftsmodellen fĂŒr verteile Softwaresysteme,
  • Beratung von Kommunen zu Softwarelizenzierung und Software Asset Management.

Wir erwarten von Ihnen:

  • ein abgeschlossenes UniversitĂ€ts- bzw. Hochschulstudium in (Wirtschafts- bzw. Verwaltungs-) Informatik oder in verwandten StudiengĂ€ngen,
  • vertiefte Kenntnisse zu verteilten Softwaresystemen, zu zeitgemĂ€ĂŸen Software- und EAI-Konzepten und -Technologien, zum Einsatz mobiler Softwaresysteme, Apps sowie deren Einbindung in einschlĂ€gige Softwarearchitekturen,
  • vertiefte Kenntnisse zu gĂ€ngigen Softwarelizenzierungsmechanismen (Lizenzarten, Lizenzklassen und -metriken) sowie zu Software-Asset-Managementsystemen,
  • nachgewiesene FĂ€higkeiten im Projektmanagement, idealerweise auch in agiler Projektentwicklung,
  • TeamfĂ€higkeit, FlexibilitĂ€t und Eigeninitiative,
  • ein professionelles und sicheres Auftreten,
  • eine lösungsorientierte, strukturierte und selbstĂ€ndige Arbeitsweise,
  • einen souverĂ€nen Umgang mit den gĂ€ngigen Office-Programmen (Word, Excel, PowerPoint) sowie mit gĂ€ngigen Softwarebedienkonzepten,
  • FĂŒhrerschein Klasse B.

Wir bieten Ihnen:

  • eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche TĂ€tigkeit,
  • eine Arbeit in einem engagierten Team,
  • eine mit der Entgeltgruppe 13 bewertete unbefristete Stelle im Geltungsbereich des TV-L,
  • Gleitzeit und flexible Arbeitszeiten,
  • Möglichkeiten der beruflichen Weiterbildung nach Bedarf.

Ihre aussagekrÀftigen Bewerbungsunterlagen (tabellarischer Lebenslauf, Lichtbild, Kopien aller wichtigen Zeugnisse und sonstiger BefÀhigungsnachweise) schicken Sie bitte unter Angabe der Bewerberkennziffer 30-152/19 bis zum 25. MÀrz 2019 per Post an die

SĂ€chsische Anstalt fĂŒr kommunale Datenverarbeitung,
Abteilung 1,
Bischofstr. 18,
01877 Bischofswerda

oder per E-Mail an sakd(at)sakd.de.

Softwareentwicklers /in SĂ€chsisches Melderegister

Bei der SĂ€chsischen Anstalt fĂŒr kommunale Datenverarbeitung (SAKD) ist zum nĂ€chstmöglichen Zeitpunkt die unbefristete Stelle eines/einer

Softwareentwicklers /in SĂ€chsisches Melderegister

mit einer durchschnittlichen regelmĂ€ĂŸigen wöchentlichen Arbeitszeit von 40 Stunden zu besetzen.

Die SĂ€chsische Anstalt fĂŒr kommunale Datenverarbeitung (SAKD) ist eine Behörde, die zur UnterstĂŒtzung der sĂ€chsischen Kommunalverwaltungen in allen IT-Angelegenheiten gegrĂŒndet wurde. Das SĂ€chsische Melderegister (SMR, www.saechsisches-melderegister.de) ist ein zentrales landesweites Auskunftsportal fĂŒr MelderegisterauskĂŒnfte an sĂ€chsische Behörden und Gerichte sowie Privatpersonen. Es basiert auf Individualsoftware, die fĂŒr Microsoft .NET in C# entwickelt wird, dem Microsoft SQL Server als Datenbank und den Internet Information Server als Anwendungsserver nutzt (Zielplattform).

Ihr Aufgabengebiet umfasst folgende TĂ€tigkeiten:

  • Mit- und Zuarbeit bei der Analyse der durch Software umzusetzenden Anforderungen anhand der Rahmenbedingungen aus den dem SMR zugrunde liegenden rechtlichen und technischen Normen.
  • Entwicklung von LösungsansĂ€tzen und Konzepten sowie Abstimmung dieser im Team.
  • Entwicklung und Test neuer Softwarekomponenten sowie Weiterentwicklung, Pflege und Test bereits bestehender Softwareprojekte fĂŒr die Zielplattform des SĂ€chsischen Melderegisters,
  • Installation der Softwarekomponenten des SMR auf Test- und Produktivsystemen,
  • Fachadministration und Überwachung des störungsfreien Betriebs des SMR, insb. Identifikation und Diagnose von Störungen und Problemen und Einleitung der Behebung dieser,
  • Kundenberatung zu technischen und organisatorischen Fragen am Telefon, per E-Mail und vor Ort,
  • Mitwirkung bei Berichterstattung und Stellungnahmen gegenĂŒber der Rechts- und Fachaufsicht.

Wir erwarten von Ihnen:

  • Abgeschlossenes (Fach-) Hochschulstudium bzw. Studium an einer Berufsakademie in (Wirtschafts- bzw. Verwaltungs-) Informatik oder in verwandten StudiengĂ€ngen.
  • Umfangreiche Kenntnisse und Erfahrung in der OO-Softwareentwicklung fĂŒr die beschriebene Zielplattform des SMR. Alternativ vergleichbare Kenntnisse und Erfahrung in der Softwareentwicklung mit einer objektorientierten Programmiersprache und Bereitschaft zur autodidaktischen Umschulung auf die Zielplattform.
  • Umfangreiche Kenntnisse in der Implementierung von Datenverarbeitungsdiensten und MVC-Webanwendungen.
  • Gute Kenntnisse in Transact SQL und Kenntnis des Datenbankmanagementsystems MS-SQL Server.
  • Problembewusstsein und Interesse an den Themen Datenschutz und Informationssicherheit.
  • Sehr gutes Organisations- und Kommunikationsvermögen sowie
  • TeamfĂ€higkeit, FlexibilitĂ€t, Eigeninitiative, eine selbstĂ€ndige Arbeitsweise und
  • FĂŒhrerschein Klasse B.

Wir bieten Ihnen:

  • eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche TĂ€tigkeit,
  • eine Arbeit in einem engagierten Team,
  • eine mit der Entgeltgruppe 11 bewertete unbefristete Stelle im Geltungsbereich des TV-L,
  • Gleitzeit und flexible Arbeitszeiten,
  • Möglichkeiten der beruflichen Weiterbildung nach Bedarf.

Ihre aussagekrÀftigen Bewerbungsunterlagen (tabellarischer Lebenslauf, Lichtbild, Kopien aller wichtigen Zeugnisse und sonstiger BefÀhigungsnachweise) schicken Sie bitte unter Angabe der Bewerberkennziffer 30-319/19 bis zum 15. April 2019 per Post an die

SĂ€chsische Anstalt fĂŒr kommunale Datenverarbeitung,
Abteilung 1,
Bischofstr. 18,
01877 Bischofswerda

oder per E-Mail an sakd(at)sakd.de.

Sachbearbeiter/in SĂ€chsisches Melderegister

Bei der SĂ€chsischen Anstalt fĂŒr kommunale Datenverarbeitung (SAKD) ist zum nĂ€chst möglichen Zeitpunkt die auf zwei Jahre befristete Stelle eines / einer

Sachbearbeiter/in SĂ€chsisches Melderegister

mit einer durchschnittlichen regelmĂ€ĂŸigen wöchentlichen Arbeitszeit von 20 Stunden zu besetzen. Dienstort ist Bischofswerda.

Die SAKD betreibt im gesetzlichen Auftrag mit dem SÀchsischen Melderegister (SMR) einen landesweiten zentralen Meldedatenbestand, der von den Meldebehörden auf elektronischem Weg automatisiert aktualisiert wird und zu Auskunftszwecken entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen dient.

Ihr Aufgabengebiet umfasst folgende TĂ€tigkeiten:

  • Bearbeitung rechtlicher, insbesondere melderechtlicher Fragestellungen,
  • Beantwortung organisatorischer Fragen der Kunden (Behörden und Privatkunden),
  • Erarbeitung von Stellungnahmen,
  • Controlling und Kostenkalkulation,
  • Ermittlung und buchhalterische Erfassung von Rechnungen
  • Bildung von bilanziellen RĂŒckstellungen
  • Mitwirkung bei der Berichterstattung gegenĂŒber der Rechts- und Fachaufsicht,
  • Öffentlichkeitsarbeit fĂŒr das SMR.

Wir erwarten von Ihnen:

  • ein Studienabschluss als (Diplom-)Verwaltungswirt/in bzw. eine adĂ€quate Qualifikation,
  • betriebswirtschaftliche Kenntnisse sowie Kenntnisse im Rechnungswesen
  • TeamfĂ€higkeit, FlexibilitĂ€t und Eigeninitiative,
  • ein professionelles und sicheres Auftreten
  • eine lösungsorientierte, selbstĂ€ndige und prĂ€zise Arbeitsweise,
  • einen sicheren Umgang mit dem PC und den Office-Programmen (Word, Excel, PowerPoint),
  • FĂŒhrerschein Klasse B.

WĂŒnschenswert sind praktische Verwaltungserfahrung und Kenntnis der kommunalen VerwaltungsablĂ€ufe, insbesondere mit Bezug zum Meldewesen sowie Kenntnisse des kommunalen Melderechts.

Wir bieten Ihnen:

  • eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche TĂ€tigkeit,
  • eine Arbeit in einem engagierten Team,
  • eine mit der Entgeltgruppe 9 bewertete Stelle im Geltungsbereich des TV-L,
  • Gleitzeit und flexible Arbeitszeiten,
  • Möglichkeiten der beruflichen Weiterbildung nach Bedarf.

Ihre aussagekrÀftigen Bewerbungsunterlagen (tabellarischer Lebenslauf, Lichtbild, Kopien aller wichtigen Zeugnisse und sonstiger BefÀhigungsnachweise) schicken Sie bitte unter Angabe der Bewerberkennziffer 30-113/19 bis zum 8. April 2019 per Post an die

SĂ€chsische Anstalt fĂŒr kommunale Datenverarbeitung,
Abteilung 1,
Bischofstr. 18,
01877 Bischofswerda

oder per E-Mail an sakd(at)sakd.de.