XFinanz 2.x

Weiterentwicklung zum Standard XFinanz 2.x

In einem weiteren wesentlichen Schritt erfolgte eine Anpassung und Erweiterung der Spezifikation basierend auf den Anforderungen des neuen kommunalen Finanzwesens (NKF) einerseits, sowie dem Zusammenwirken mit weiteren Fachanwendungsbereichen andererseits.

Ziel der Schnittstelle XFinanz 2.x ist die bundesweit standardisierte medienbruchfreie elektronische Kommunikation zwischen und in den Behörden im Bereich des kommunalen Finanzwesens sowie die Erhöhung der Interoperabilität zwischen den Finanzverfahren und anderen kommunalen Fachanwendungen.

Mit der Weiterentwicklung der Standardisierungsarbeiten kamen als Projekt der Standardisierungsinitiative Deutschland-Online weitere Anforderungen an die Arbeitsgruppentätigkeit hinzu:

  • Umstellung der Projektstruktur auf die Anforderungen von Deutschland-Online
  • Änderung der Modellierungsmethode und -werkzeuge (Entwicklung von UML-Klassentrukturmodellen, Ableitung XSD-Schema)
  • Identifikation neuer Anforderungsschwerpunkte,
  • Erweiterung der Spezifikation 1.x um die identifizierten Schwerpunkte, Ausbau zu Version 2.0.2

Die Anpassung und Erweiterung erfolgt in folgenden Realisierungsphasen:

Erweiterung Spezifikation XFinanz 1.x um den Schwerpunkt Doppik - abgeschlossen und veröffentlicht mit XFinanz 2.0.2:

In dieser Phase erfolgte die Erweiterung der Spezifikation um folgende Datenströme und daraus resultierende Elemente:

  • Belegimport in Finanzverfahren
  • Zahlungsdatenexport
  • Zahlungsdatenimport
  • Export Offene Posten

Zur verbesserten Handhabung wurden in die Standardspezifikation darüber hinaus folgende Erweiterungen aufgenommen:

  • von zentral definierten wiederverwendbaren Kernkomponenten abgeleitete Fachkomponenten (z. B. Name, Person, Organisation)
  • fachkontextbezogene Nachrichten (z. B. NachrichtAODoppisch, NachrichtSollAenderung)
  • Quittungsnachrichten.

Erweiterung Spezifikation XFinanz 2.x um weitere fachliche Schwerpunkte

  • AnBu / Vermögensverwaltung (Vermögen, Schulden) - Erweiterungsarbeiten begonnen (als Unterarbeitsgruppe geplant)
  • KLR
  • Vollstreckungshilfeersuchen

Ergebnisse

Die Ergebnisse (UML-Modelle, XSD-Dateien, Spezifikations-Beschreibung) werden zentral im XRepository der Initiative Deutschland-Online (https://www.xrepository.deutschland-online.de/xrepository/) abgelegt und stehen allen Interessenten kostenfrei zum Download zur Verfügung.