News-Beitrag

Gr├╝ndung der kommunalen Arbeitsgruppe Amt24

Veröffentlichung: 05.02.2019

Seitdem im August 2017 das Onlinezugangs-Gesetz (OZG) in Kraft getreten ist, arbeiten die zust├Ąndigen Stellen der s├Ąchsischen ├Âffentlichen Verwaltung an der Schaffung der Voraussetzungen zur effizienten, einheitlichen und umf├Ąnglichen Umsetzung des Gesetzes. Ein wesentlicher technischer Baustein als zentrales Serviceportal wird dabei das in Kooperation mit Baden-W├╝rttemberg eingef├╝hrte neue Amt24 sein. Dieses wird zentral betrieben und finanziert und steht als Teil der s├Ąchsischen E-Government-Plattform allen s├Ąchsischen Beh├Ârden zur Verf├╝gung.

Mittlerweile konnten durch Pilot-Projekte des Zweckverbandes KISA, der SAKD und der Lecos GmbH auf kommunaler Seite wichtige Erfordernisse zur Zusammenarbeit und zur weiteren Entwicklung von Anwendungen mit Amt24 identifiziert werden: 

  • Erfahrungsaustausch bei der Entwicklung von Anwendungen
  • Schaffung von Entwicklungsstandards in Amt24 (Vorgehensstandard, Gestaltungsstandards, Dokumentationsstandards)
  • Schaffung von Workarounds (Unterst├╝tzungsdiensten) f├╝r momentan in Amt24 nicht verf├╝gbare Funktionen
  • Erfahrungsaustausch bei der Nutzung von Online-Unterst├╝tzungsdiensten
  • Konsolidierung, B├╝ndelung und Priorisierung kommunaler Anforderungen an Amt24 vor der Weitergabe in die Kooperationsabstimmung mit der Landesverwaltung und Baden-W├╝rttemberg

Um diese Themen zu f├Ârdern, wurde letzte Woche die "Kommunale Arbeitsgruppe Amt24" unter Leitung der SAKD gegr├╝ndet. Beteiligt sind die schon genannten Akteure und Vertreter der St├Ądte Dresden und Chemnitz und des Vogtlandkreises. Weitere aktive Entwickler/innen sind eingeladen sich am Erfahrungsaustausch zu beteiligen.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an Herrn Kretschmer von der SAKD (E-Mail: kretschmer(at)sakd.de, Tel.: 03594 775256 ).


Zur├╝ck zur Listenansicht