Referent (m/w/d) Software-Einsatz

Bei der SĂ€chsischen Anstalt fĂŒr kommunale Datenverarbeitung (SAKD) ist zum nĂ€chstmöglichen Zeitpunkt die unbefristete Stelle eines/r Referent (m/w/d) Software-Einsatz mit einer durchschnittlichen regelmĂ€ĂŸigen wöchentlichen Arbeitszeit von 40 Stunden zu besetzen.

Die SAKD ist die koordinierende Stelle fĂŒr die Digitalisierung der kommunalen Verwaltung im Freistaat Sachsen. Liefertreue, QualitĂ€t und Transparenz sind treibende Werte unserer Organisation. Wir vertreten kommunale Interessen gegenĂŒber dem Freistaat Sachsen, entwickeln IT-Standards und -Empfehlungen, zertifizieren IT-Produkte und -Verfahren und betreiben landesweite IT-Lösungen fĂŒr Kommunen wie das SĂ€chsische Melderegister oder das elektronische Kommunalarchiv. Wir sind beauftragt, Projekte zur Digitalisierung in kommunalen Verwaltungen im Freistaat Sachsen zu steuern und zu koordinieren und unsere Kommunen in diesen Belangen zu begleiten und zu beraten. Dabei stehen integrative Aufgaben in den Bereichen Prozess-, Daten- und System-Management im Mittelpunkt.

Ihr Aufgabengebiet umfasst folgende TĂ€tigkeiten:

  • die Gesamtleitung von komplexen Software-Entwicklungs- und EinfĂŒhrungs-Projekten,
  • Entwickeln und Umsetzen von Einsatzstrategien fĂŒr den kommunalen Softwareeinsatz, insb. fĂŒr verteilte, integrierte Anwendungen einschließlich Apps und Anwendungen fĂŒr mobile EndgerĂ€te,
  • Demonstration und Anwenden dieser kommunalen Software-Strategien in (Pilot-) Projekten,
  • Erarbeiten von Standards und Empfehlungen zu integrierten komponentenbasierten Softwaresystemen,
  • Analyse und Beurteilung des Standes und von Trends der Marktentwicklung und des Einsatzes von kommunaler Standard- und Fachsoftware,
  • Bewertung von Betriebs- und GeschĂ€ftsmodellen fĂŒr moderne Softwarearchitekturen (SAAS, Cloudservices, verteilte und integrierte Softwaresysteme,...),
  • Beratung von Kommunen zu Softwarelizenzierung und Software Asset Management.

Wir erwarten von Ihnen:

  • ein abgeschlossenes UniversitĂ€ts- bzw. Hochschulstudium in (Wirtschafts- bzw. Verwaltungs-) Informatik oder in verwandten StudiengĂ€ngen,
  • vertiefte Kenntnisse zu verteilten Softwaresystemen, zu zeitgemĂ€ĂŸen Software- und EAI-Konzepten und -Technologien, zum Einsatz mobiler Softwaresysteme, Apps sowie deren Einbindung in einschlĂ€gige Softwarearchitekturen,
  • vertiefte Kenntnisse zu Softwarelizenzierung, Software-Asset-Management sowie zu Softwarebetriebsmodellen und Service Level Management,
  • nachgewiesene FĂ€higkeiten im Projektmanagement, idealerweise auch in agiler Projektentwicklung, - TeamfĂ€higkeit, FlexibilitĂ€t und Eigeninitiative,
  • ein professionelles und sicheres Auftreten,
  • eine lösungsorientierte, strukturierte und selbstĂ€ndige Arbeitsweise,
  • einen souverĂ€nen Umgang mit den gĂ€ngigen Office-Programmen (Word, Excel, PowerPoint) sowie mit gĂ€ngigen Softwarebedienkonzepten,
  • FĂŒhrerschein Klasse B.

Wir bieten Ihnen:

  • eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche TĂ€tigkeit,
  • eine Arbeit in einem engagierten Team,
  • eine mit der Entgeltgruppe 13 bewertete unbefristete Stelle im Geltungsbereich des TV-L,
  • Gleitzeit und flexible Arbeitszeiten,
  • Möglichkeiten der beruflichen Weiterbildung nach Bedarf.

Ihre aussagekrÀftigen Bewerbungsunterlagen (tabellarischer Lebenslauf, Lichtbild, Kopien aller wichtigen Zeugnisse und sonstiger BefÀhigungsnachweise) schicken Sie bitte unter Angabe der Bewerberkennziffer 30-907/20 per Post an die

SĂ€chsische Anstalt fĂŒr kommunale Datenverarbeitung,
Abteilung 1,
Bischofstr. 18,
01877 Bischofswerda

oder per E-Mail an sakd(at)sakd.de.